Julia Torggler

TANZ - ARTISTIK - YOGA

Workshops:

Community Circus

Workshop September

 

Jeweils von 10 – 14 Uhr

im Circus Schnick-Schnack Herne

 

Samstag 3. September

Workshop-Auftakt

Akrobatik, Tanz, Luftartistik, Yoga, alles was das Herz begehrt.

mit Julia, Christian & Lisa

 

Freitag 9. September

Aerial Intensive- Grundlagen in der Luftakrobatik

17 – 20 Uhr im DOJO Essen! mit Julia

 

Samstag 10. September

Aerial Hoop/Contemporay Dance Fusion

Dynamics, Technik und Flow mit Julia

 

Sonntag 11. September

Aerial Silks & Rope

Dynamics, Tricks und Technik mit Julia

 

Samstag 17. September

Pois und Chinesischer Mast mit Christian

 

Sonntag 18. September

Partner-Akro am Boden und in der Luft 

mit Julia, Christian, Phyllis & Lisa

 

Sonntag, 25. September

Showing der Erlernten Elemente und gemeinsamer Abschluss

 

 

Zusätzlich gibt es zu folgenden Zeiten die Möglichkeit mit uns zu trainieren und Fragen zu euren Tricks und Nummern zu stellen:

 

Mittwoch 7., 14. & 21. September im Circus Schnick-Schnack in Herne

18 – 20 Uhr

mit Christian

 

Alle Workshops sind für die Teilnehmer der Circus-Projekte „Friidom“ und „Mother Earth“ kostenlos.

 

Gefördert durch: 

- LAG Zirkus Pädagogik

- Ministeriuam für Kinder, Jugend, Familien, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes NRW

 

 


Aerial Workshop in Villach!

 

Am 13. August von 10:00 - 12:30 im Turnverein Villach!

 

Dynamics, Tricks und Transitions am 

Luftring

Vertikaltuch

Aerial Rope

 

Für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren.

 

Intermediate Level! 


Für Terminanfragen, Kooperationen oder wenn du Workshops für dein Studio/ dein Retreat / deinen Verein buchen möchtest, kontaktiere mich gerne über das Kontaktformular!

Workshop-Themen

Aerial Acrobatics:

 

- Aerial Hoop

- Aerial Silk

- Aerial Rope

 

mit dem Fokus auf des Erlernen neuer Tricks und der richtigen Technik. Körperbewusstsein und Verletzungsprävention stehen ebenso auf dem Programm wie Spaß und neue Herausforderungen.

 



"AERIAL MEETS ACROBATIC" 

mit Christian Stoll und Julia Torggler

 

bietet eine spannende Kombination aus verschiedenen Disziplinen. Neben dem Erlernen neuer Techniken und Tricks, steht  vor allem kreatives Ausprobieren und individuelle Förderung der einzelnen Teilnehmer*innen im Vordergrund.

 

 Christians langjährige zirzensiche Erfahrung, insbesondere seine akrobatischen Kenntnisse treffen auf Julias vielseitige artistische und tänzerische Fähigkeiten.

Zusammen entwickelten sie ein unglaublich vielseitiges Programm aus Boden-  und Luftakrobatischen Elementen.



20er Jahre Showtanz

Die Füße twisten, die Arme schwingen, der Allerwerteste kommt zum Einsatz und der Knoten in den Knien gehört auch dazu. Der „Charleston“ war die freizügige, rasante Neuentdeckung der wilden Zwanziger. Radikal neu war auch, dass Frauen in Hosen und Anzüge schlüpften und jetzt die Männerschritte tanzten.

 

In diesem Workshop tauchen wir in die faszinierende Welt der „Goldenen Zwanziger“ und dem damaligen leichten unbeschwerten Lebensgefühl ein. Wer Lust am Ausprobieren und Lachen hat ist hier genau richtig. Einfache Charleston Grundschritte werden mit kleinen Improvisationsszenen verbunden – Daraus entsteht eine 20er Jahre Showtanz-Choreographie.

 

Pure Lebensfreude!

Dieser Workshop ist Teil der Vintage-Varieté Workshop Reihe!

 

 

Nächste Termine, Infos und Anmeldung:

vintage-variete.com



Modern-Ballett:

Dieser Kurs vereint alle Übungen einer klassischen Ballett-Stunde mit Elementen und Techniken aus dem Modernen Tanz. Mit Hilfe der Schwerkraft, dynamischen Bewegungen und Flows aus der modernen Tanztechnik erreichen wir eine Bewegungsqualität die uns erlaubt bei minimalem Aufwand maximale Ergebnisse zu erzielen. 

Dieser Kurs richtet sich an alle, Anfänger bis Profis, die ihre Balletttechnik verbessern wollen und sich gleichzeitig frei und wohl in ihrem Körper fühlen möchten.

By Markus van Boernig
By Markus van Boernig


 Contemporary Dance:

Ideal für alle die sowohl ihre Boden-Flows als auch ihre Modern-Technik verbessern wollen. Im Vordergrund stehen Choreographien, die Boden-Elemente mit dynamischen Sprüngen und Drehkombinationen verbinden.